GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Willkommen auf den Seiten der Marke GadoGado.cz - des Herstellers und Verkäufers von Qualitäts-und Design-Modeaccessoires. Diese Seiten betreiben wir als einen Service für unsere Kunden. Lesen Sie bitte folgende Service-Bedingungen ("Geschäftsbedingungen") durch, welche die Verwendung unserer Seiten regeln. Durch Verwendung dieser Seiten sind Sie mit der Einhaltung der folgenden Regeln einverstanden. Falls Sie mit diesen Bedingungen nicht einverstanden sind, verwenden Sie diese Seiten bitte nicht.

Es folgen die klassischen nötigen Sachen, die in Wirklichkeit niemand lesen will, aber wir sind verpflichtet, diese hier aufzulisten.

1. EINFÜHRUNGSBESTIMMUNGEN

1.1.   Diese Geschäftsbedingungen (nachstehend „Geschäftsbedingungen“ genannt) regeln in Übereinstimmung mit § 1751 Abs. 1 des Gesetzes Nr. 89/2012 Sb., Bürgerliches Gesetzbuch (CZ) (nachstehend „Bürgerliches Gesetzbuch“ genannt) die gegenseitigen, im Zusammenhang oder aufgrund des Kaufvertrages (nachstehend „Kaufvertrag“ genannt), der zwischen dem Verkäufer und einer anderen natürlichen Person (nachstehend „Käufer“ genannt) über den Online-Shop des Verkäufers abgeschlossen wurde, entstandenen Rechte und Pflichten der Vertragsparteien. Der Online-Shop wird vom Verkäufer auf der Webseite unter der Internetadresse www.gadogado.cz (nachstehend „Webseite“ genannt“) betrieben, und zwar über die Schnittstelle der Webseite (nachstehend „Shop-Webschnittstelle genannt).

1.2.   Die Geschäftsbedingungen erstrecken sich nicht auf solche Fälle, wenn eine Person, die vor hat, die Ware vom Verkäufer zu kaufen, eine juristische Person oder eine Person ist, die bei der Bestellung der Ware im Rahmen ihrer Unternehmertätigkeit oder im Rahmen ihrer selbstständigen Berufstätigkeit handelt.

1.3.   Die Fassung der Geschäftsbedingungen kann vom Verkäufer geändert oder erweitert werden. Durch diese Bestimmung werden die während der Wirksamkeit der vorherigen Fassung der Geschäftsbedingungen entstandenen Rechte und Pflichten nicht berührt.

2. VERWENDUNGSBESCHRÄNKUNGEN

2.1.   Der sämtliche Inhalt, der auf Webseiten von Gadogado.cz erscheint, einschließlich aller Visualisierungen, Texte, Ton- und Videoclips, ist urheberrechtlich geschützt (die Urheberrechte liegen bei Gadogado.cz). Der Seiteninhalt von Gadogado.cz ist nur für persönliche, nicht kommerzielle Verwendung bestimmt.

3. BENUTZERKONTO

3.1.   Aufgrund einer auf der Webseite durchgeführten Registrierung eines Käufers hat der Käufer Zugang zu seiner Benutzerschnittstelle. Über seine Benutzerschnittstelle kann der Käufer Warenbestellungen durchführen (nachstehend „Benutzerkonto“ genannt). Falls dies die Shop-Webschnittstelle ermöglicht, kann der Käufer die Ware auch ohne Registrierung direkt aus der Shop-Webschnittstelle bestellen.

3.2.   Bei der Registrierung auf der Webseite und bei der Bestellung der Ware verpflichtet sich der Käufer, alle Daten richtig und wahrheitsgetreu anzugeben. Der Käufer ist verpflichtet, die im Benutzerkonto angegebenen Daten bei jeder Änderung zu aktualisieren. Die vom Käufer im Benutzerkonto und bei der Warenbestellung angeführten Daten werden vom Verkäufer als richtig angenommen.

3.3.   Der Zugang zum Benutzerkonto wird durch einen Benutzernamen und Passwort gesichert.

3.4.   Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass das Benutzerkonto nicht ununterbrochen zugänglich sein muss, und zwar insbesondere im Hinblick auf notwendige Wartungsarbeiten im Bereich Hardware-und Software-Ausstattung des Verkäufers, ggf. die notwendigen Wartungsarbeiten im Bereich Hardware- und Software-Ausstattung Dritter.

4. ABSCHLUSS DES KAUFVERTRAGES

4.1.   Sämtliche Präsentation der Ware auf der Shop-Webschnittstelle dient nur zur Information und der Verkäufer ist nicht verpflichtet, einen Kaufvertrag bezüglich dieser Ware abzuschließen. Der §

1732 Abs. 2 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (CZ) wird nicht angewandt.

4.2.   Die Shop-Webschnittstelle beinhaltet Informationen über die Ware, und zwar einschließlich der Preisangabe von einzelnen Artikeln. Die Preise werden einschließlich Mehrwertsteuer und einschließlich aller entsprechenden Gebühren genannt. Die Preise bleiben solange gültig, bis sie auf der Shop-Webschnittstelle dargestellt werden. Durch diese Bestimmung wird nicht die Möglichkeit des Verkäufers berührt, einen Kaufvertrag unter individuell vereinbarten Bedingungen abzuschließen.

4.3.   Die Shop-Webschnittstelle beinhaltet auch Informationen über die mit der Verpackung und Lieferung der Ware verbundenen Kosten.

4.4.   Für die Bestellung der Ware füllt der Käufer das Bestellformular in der Shop-Webschnittstelle aus. Das Bestellformular beinhaltet insbesondere Informationen über:

  • bestellte Ware (die bestellte Ware „legt“ der Käufer in den elektronischen Warenkorb der Shop-Webschnittstelle)
  • Art und Weise der Zahlung des Kaufpreises der Ware, Angaben über die gewünschte Weise der Zustellung der bestellten Ware und
  • Informationen über die mit der Zustellung der Ware verbundenen Kosten (nachstehend insgesamt „Bestellung“ genannt).

4.5.   Die Absendung der Bestellung wird für eine solche Handlung des Käufers gehalten, die auf eine zweifellose Weise die bestellte Ware, den Kaufpreis, die Person des Käufers, die Art der Zahlung des Kaufpreises identifiziert und für die Vertragsparteien einen verbindlichen Kaufvertragsentwurf darstellt. Das Ausfüllen aller Pflichtangaben im Bestellformular, das Sich-Vertrautmachen mit diesen Geschäftsbedingungen auf der Webseite und die Bestätigung des Käufers darüber, dass er sich mit diesen Geschäftsbedingungen vertraut machte, sind Bedingungen für die Gültigkeit der Bestellung.

4.6.   Der Verkäufer bestätigt dem Käufer die Bestellung unverzüglich nach deren Empfang per E-Mail, und zwar auf die in der Benutzerschnittstelle oder die in der Bestellung angegebene E-Mail- Adresse des Käufers (nachstehend „E-Mail- Adresse des Käufers“ genannt“).

4.7.   Das Vertragsverhältnis zwischen dem Verkäufer und dem Käufer entsteht mit der Zustellung der Bestellungsannahme (Akzeptanz), die vom Verkäufer an den Käufer per E-Mail zugesandt wird, und zwar auf die E-Mail- Adresse des Käufers.

4.8.   Sollte der Verkäufer einen der in der Bestellung genannten Wünsche nicht erfüllen können, so schickt er dem Käufer per E-Mail ein geändertes Angebot mit der Angabe der möglichen Varianten der Bestellung und fordert die Stellungnahme des Käufers an.

4.9.   Das geänderte Angebot wird für einen neuen Kaufvertragsentwurf gehalten und der Kaufvertrag wird in diesem Fall erst mit der Akzeptanz seitens des Käufers per E-Mail abgeschlossen.

4.10.   Der Käufer ist mit der Verwendung von Fernkommunikationsmitteln beim Kaufvertragsabschluss einverstanden. Die dem Käufer bei der Verwendung von Fernkommunikationsmitteln im Zusammenhang mit dem Kaufvertragsabschluss entstandenen Kosten (Kosten für Internetanschluss, Kosten für Telefongespräche) trägt der Käufer selbst, wobei sich diese Kosten vom Grundtarif nicht unterscheiden.

5. PREISE UND ZAHLUNGSWEGE

5.1.   In GadoGado.cz haben wir uns dazu verpflichtet, unseren Kunden hochwertige Produkte für günstige Preise zu bieten. Unsere Produkte werden nur im Internet, in begrenzter Menge und Variationen verkauft. Wir haben unser Bestes getan, um alle Produkte möglichst realitätsgetreu darzustellen.

5.2.   Wir bieten zur Auswahl 2 Zahlungswege an: Banküberweisung und Zahlung per Bankkarte im Internet.

5.3.   Falls der Käufer die Zahlung per Überweisung wählt, so bezahlt er den Preis der Bestellung vor ihrer Erledigung auf das Bankkonto des Verkäufers. Für eine möglichst schnelle Erledigung der Bestellung empfiehlt der Verkäufer, die Zahlung unter dem in der Bestellung genannten „variablen Symbol“ (z.B. Rechnungsnummer) zu leisten. Bei Zahlung der Ware per Banküberweisung gilt der Kaufpreis mit dem Tag für bezahlt, an dem der entsprechende Betrag auf dem Konto des Verkäufers eingegangen ist.

5.4.   Bei Zahlung per Bankkarte im Internet wird der Käufer nach Beendigung der Bestellung zum Zahlungssystem GoPay weitergeleitet, wo er die notwendigen Zahlungsdaten auszufüllen hat. Nach Überprüfung derer Gültigkeit wird die Bestellung bestätigt und der Betrag in Höhe des Kaufpreises vom Bankkonto des Käufers abgezogen.

5.5.   Sämtliche Änderungen und Preisveränderungen im Online-Shop sind vorbehalten. Das Angebot (einschließlich Aktionsware, Ausverkauf und Flugblattaktionen) gilt bis zur Erschöpfung der Bestände. Der Preis ist im Augenblick der Bestellung gültig.

5.6.   Die Preise der angebotenen Ware und Dienstleistungen werden einschließlich Mehrwertsteuer genannt, solange bei dem Preis nicht ausdrücklich angeführt wird, dass sich der Preis ausschließlich MwSt. versteht.

5.7.   Steuerbeleg - eine Rechnung stellt der Verkäufer dem Käufer nach der Zahlung des Kaufpreises der Ware aus und schickt diesen in elektronischer Form auf die E-Mail- Adresse des Käufers.

6. TRANSPORT, ZUSTELLUNG UNDWARENÜBERNAHME

6.1.   Ihre Bestellung wird auf die Weise versendet, die Sie bei der Ausfüllung des Bestellformulars ausgewählt haben. Wir bieten aktuell die Zustellung per Uloženka, DPD und Česká pošta an. Nach der Warenauslieferung wird die Sendung gewöhnlich innerhalb von 5 Arbeitstagen zugestellt. Wir versenden keine Sendungen an Samstagen, Sonntagen oder Feiertagen. Auch wenn wir versuchen alles dafür zu tun, dass Ihre Bestellung rechtzeitig zugestellt wird, können wir für externe Einflüsse, wie schlechtes Wetter, Unterbrechung des Services, u.ä. nicht verantwortlich sein.

6.2.   Der Käufer ist verpflichtet, die zugestellte Ware zu übernehmen. Bei Nichtannahme der Ware wird dies für eine Verletzung der vertraglichen Geschäftsbedingungen durch den Käufer gehalten. Der Käufer erwirbt das Eigentum an der gekauften Ware mit ihrer Übernahme. Mit dem Augenblick der Übernahme der Ware geht auch das Schadensrisiko auf den Käufer über.

6.3.   Bei Warenübernahme vom Frachtführer ist der Käufer verpflichtet, die Unversehrtheit der Warenverpackung zu überprüfen und bei jedem Mangel dies unverzüglich dem Frachtführer mitzuteilen. Bei Feststellung einer Verpackungsbeschädigung, die von einem unberechtigten Eindringen in die Sendung zeugt, wird dem Käufer empfohlen, die Sendung vom Frachtführer nicht zu übernehmen und ein Protokoll über Sendungsbeschädigung auszufüllen.

6.4.   Eine Reklamation beschädigter Ware, einer nicht der Bestellung entsprechenden Ware u.ä., die bei der Sendungsübernahme nicht bemerkbar waren, hat der Käufer unverzüglich nach ihrer Entdeckung dem Verkäufer mitzuteilen. Der Verkäufer haftet für die beim Transport entstandene Warenbeschädigung nicht, falls der Käufer diese Beschädigung nicht unverzüglich geltend macht.

6.5.   Falls die Verkehrsart aufgrund eines besonderen Wunsches des Käufers vereinbart wird, trägt der Käufer das Risiko und die eventuellen zusätzlichen, mit dieser Verkehrsart verbundenen Kosten.

6.6.   Falls die Ware aus Gründen seitens des Käufers wiederholt oder auf eine andere Weise als in der Bestellung genannt zugestellt werden muss, so ist der Käufer verpflichtet, die mit der wiederholten

Zustellung der Ware, bzw. mit einer anderen Zustellungsart verbundenen Kosten zu decken.

6.7.   Sämtliche Mitteilungen des Verkäufers können dem Käufer auf die in seinem Benutzerkonto oder vom Käufer in der Bestellung genannten E-Mail- Adresse geschickt werden.

7. RÜCKTRITT VOM KAUFVERTRAG UND RÜCKGABE DER WARE

7.1.   GadoGado.cz garantiert im Unterschied zur standardmäßigen gesetzlichen Frist für den Vertragsrücktritt ohne Angabe von Gründen von 14 Tagen eine 30-tägige Frist für Rückgabe der Ware. Es hat keine Haken oder Ausnahmen. Sollten Sie nicht zu 100% mit der Ware zufrieden sein, können Sie diese zurückgeben, und wir erstatten Ihnen das Geld zurück. Die Ware muss in demselben Zustand sein, in dem Sie diese erhalten haben, ungetragen und in Originalverpackung.

7.2.   Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass nach § 1837 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (CZ) unter anderem von folgenden Kaufverträgen nicht zurückgetreten werden kann:

  • über Warenlieferungen, deren Preis von Finanzmarktausschlägen unabhängig vom Willen des

Verkäufers abhängt und zu den es innerhalb der Frist für einen Vertragsrücktritt kommen kann,

  • über Lieferung der Ware, die auf Wunsch des Käufers oder für seine Person angepasst wurde,
  • über Lieferung leicht verderblicher Ware sowie der Ware, die nach der Lieferung unwiederbringlich mit einer anderen Ware vermischt wurde,
  • über Lieferung der Ware in geschlossener Verpackung, die der Käufer aus der Verpackung entnommen hat und diese aus hygienischen Gründen nicht zurückgegeben werden kann,
  •  über Lieferung eines digitalen Inhalts, solange dieser nicht auf einem materiellen Träger geliefert wurde und mit vorheriger ausdrücklicher Zustimmung des Käufers vor Ablauf der Frist für Kaufvertragsrücktritt geliefert wurde und der Verkäufer vor Vertragsabschluss dem Käufer mitteilte, dass er in diesem Fall kein Recht auf Vertragsrücktritt hat.

7.3.   Bis zur Warenübernahme durch den Käufer ist der Verkäufer berechtigt, jederzeit vom Kaufvertrag zurückzutreten. In einem solchen Fall erstattet der Verkäufer dem Käufer den Kaufpreis unverzüglich zurück, und zwar bargeldlos auf das vom Käufer genannte Konto.

7.4.   Bei Rücktritt vom Kaufvertrag wird der Kaufvertrag von Anfang an aufgelöst. Die Ware muss dem Verkäufer innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach dem Vertragsrücktritt zurückgegeben werden. Sollte der Käufer vom Kaufvertrag zurücktreten, so trägt der Käufer die mit der Rückgabe der Ware an den Verkäufer verbundenen Kosten, und zwar auch in dem Fall, dass die Ware ihrem Charakter nach auf dem gewöhnlichen Postweg nicht zurückgegeben werden kann.

8. RECHTE AUS MANGELHAFTER LEISTUNG

8.1.   Die Rechte und Pflichten der Vertragsparteien bezüglich der Rechte aus mangelhafter Leistung richten sich nach entsprechenden allgemein verbindlichen Vorschriften (insbesondere nach § 1914 bis 1925, § 2099 bis 2117 und § 2161 bis 2174 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (CZ)).

8.2.   Der Käufer ist berechtigt, das Recht aus Mängeln auszuüben, die bei Verbrauchsware innerhalb der gesetzlichen Frist auftreten, d.h. innerhalb von vierundzwanzig Monaten nach Übernahme. Falls an der verkauften Sache, an derer Verpackung, in der der Sache beigefügten Anleitung oder in Übereinstimmung mit anderen Rechtsvorschriften die Dauer genannt wird, für die die Sache verwendet werden kann, werden hier die gesetzlichen Bestimmungen über die Garantie für Qualität angewandt.

8.3.   Der Verkäufer ist gegenüber dem Käufer dafür verantwortlich, dass die Ware bei der Übernahme keine Mängel aufweist.

8.4.   Sollte sich ein Mangel innerhalb von sechs Monaten nach Übernahme erweisen, wird angenommen, dass die Ware bereits bei der Übernahme mangelhaft war.

8.5.   Die Rechte aus mangelhafter Leistung werden vom Käufer beim Verkäufer in seiner gewerblichen Niederlassung geltend gemacht. Für den Augenblick der Geltendmachung der Reklamation wird der Augenblick gehalten, in dem der Verkäufer vom Käufer die reklamierte Ware erhalten hat.

8.6.   Bei Geltendmachung des Rechts aus mangelhafter Leistung ist der Käufer verpflichtet, den Abschluss des Kaufvertrages nachzuweisen, der Verkäufer empfiehlt zu diesem Zweck insbesondere einen Kaufbeleg - eine Rechnung oder einen Garantieschein vorzulegen. Der Käufer ist verpflichtet, dem Verkäufer den Mangel vorzuhalten, d.h. eine Beschreibung des Mangels an der Ware vorzulegen, wegen dem er die Ware reklamiert.

8.7.   Das Recht aus mangelhafter Leistung steht dem Käufer nicht zu, falls der Käufer vor der Übernahme wusste, dass die Sache einen Mangel aufweist, oder falls der Käufer den Mangel selbst verursacht hat.

8.8.   Der Verkäufer oder ein von ihm beauftragter Mitarbeiter entscheidet über die Reklamation sofort, in komplizierten Fällen innerhalb von drei Arbeitstagen. In diese Frist wird die je nach Produkt- oder Dienstleistungsart angemessene Dauer nicht eingerechnet, die für eine Begutachtung des Mangels notwendig ist. Die Reklamation einschließlich Mängelbeseitigung wird vom Verkäufer unverzüglich erledigt, spätestens innerhalb von 30 Tagen nach Geltendmachung der Reklamation, solange sich der Verkäufer mit dem Käufer nicht über eine längere Frist einigt.

8.9.   Falls die Reklamation für berechtigt anerkannt wird, hat der Käufer das Recht auf Zahlung von zweckentsprechend aufgewandten, mit der Geltendmachung seines Rechts verbundenen Kosten.

8.10.   Der Verkäufer ist verpflichtet, den Käufer darüber zu informieren, dass die Reklamation erledigt wurde und auf welche Art und Weise, und zwar auf die Adresse, die er bei der Reklamation angab, oder über andere Kontaktdaten, über die der Käufer auf die Erledigung der Reklamation hingewiesen werden kann. Der Verkäufer führt in dieser Mitteilung die Frist für die Abholung der reklamierten Ware an.

8.11.   Falls der Käufer die reklamierte Ware nicht innerhalb der vom Verkäufer genannten Frist abholt, ist der Verkäufer berechtigt, die Ware selbsthelfend auf Kosten des Käufers zu verkaufen. Über diese Vorgehensweise muss der Verkäufer den Käufer im Voraus informieren und ihm eine angemessene Nachfrist zur Übernahme der Ware zu gewähren.

9. SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN

9.1.   Der Käufer ist mit der Bearbeitung seiner personenbezogenen Daten einverstanden, unter denen sich der Vor- und Nachname, die Adresse des Wohnortes, Identifikationsnummer, Steueridentifikationsnummer, E-Mail- Adresse, Geschlecht, Kontonummer und Telefonnummer verstehen, und erteilt sein Einverständnis für die Sammlung und Bearbeitung von personenbezogenen Daten durch den Verkäufer.

9.2.   Die Behandlung von personenbezogenen Daten der Käufer unterliegt der Regelung des Gesetzes Nr. 101/2000 Sb. (CZ) über den Schutz personenbezogener Daten, in der geltenden Fassung.

9.3.   Der Käufer ist mit der Bearbeitung personenbezogener Daten durch den Verkäufer einverstanden, und zwar zum Zweck der Umsetzung der Rechte und Pflichten aus dem Kaufvertrag, Ausübung des Treueprogramms für Käufer und Führung des Benutzerkontos. Wählt der Käufer keine andere Möglichkeit aus, so ist er mit der Bearbeitung personenbezogener Daten durch den Verkäufer auch zum Zweck der Versendung von Informationen und Geschäftsmitteilungen an den Käufer einverstanden. Die Zustimmung mit der Bearbeitung personenbezogener Daten erteilt der Käufer freiwillig und kann sie jederzeit kostenlos mithilfe eines am Ende der Geschäftsmitteilung angeführten Links widerrufen. Die Zustimmung mit der Bearbeitung personenbezogener Daten im vollen Umfang nach diesem Artikel ist keine Bedingung, die allein den Abschluss des Kaufvertrags verhindern würde.

9.4.   Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass er verpflichtet ist, seine personenbezogenen Daten (bei Registrierung, in seinem Benutzerkonto, bei der in der Shop-Webschnittstelle durchgeführten Bestellung) richtig und wahrheitsgetreu anzugeben und dass er verpflichtet ist, unverzüglich den Verkäufer über Änderung seiner personenbezogenen Daten zu informieren.

9.5.   Die personenbezogenen Daten werden für unbestimmte Zeit bearbeitet. Die personenbezogenen Daten werden in elektronischer Form bearbeitet.

9.6.   Der Käufer bestätigt, dass die gewährten personenbezogenen Daten korrekt sind und dass er darüber belehrt wurde, dass es sich um eine freiwillige Übermittlung von personenbezogenen Daten handelt.

9.7.   Sollte der Käufer vermuten, dass der Verkäufer oder Bearbeiter die Bearbeitung personenbezogener Daten im Widerspruch mit dem Schutz privaten Lebens des Käufers oder gesetzwidrig durchführt, insbesondere falls die personenbezogenen Daten inkorrekt hinsichtlich des Zwecks ihrer Bearbeitung sind, kann er verlangen, dass der Verkäufer oder Bearbeiter diesen Zustand beseitigt.

9.8.   Ersucht der Käufer um Informationen über die Bearbeitung seiner personenbezogenen Daten, ist der Verkäufer verpflichtet, ihm diese Information zu geben. Der Verkäufer hat das Recht, für die gewährten Informationen nach vorhergehendem Satz eine angemessene Vergütung zu fordern, welche die für die Gewährung der Informationen notwendigen Kosten nicht überschreitet.

9.9.   Der Käufer ist mit der Sendung von Informationen über die Ware, Dienstleistungen oder das Unternehmen des Verkäufer an die E-Mail- Adresse des Käufers einverstanden und weiterhin mit der Sendung von Geschäftsmitteilungen des Verkäufers an die E-Mail- Adresse des Käufers.

9.10.   Der Käufer ist mit der Speicherung von sog. Cookies in seinem Computer einverstanden. Falls der Einkauf auf der Webseite durchgeführt werden kann und die Verbindlichkeiten des Verkäufers aus dem Kaufvertrag erfüllt werden können, ohne dass es zum Speichern von sog. Cookies im Computer des Käufers kommt, kann der Käufer seine Zustimmung nach vorhergehendem Satz jederzeit zurückziehen. Keiner der unter www.gadogado.cz verwendeten Cookies sammelt und beinhaltet Informationen, die den Charakter personenbezogener Daten des Käufers haben, und ermöglicht also die konkrete Person auf keine Weise zu identifizieren.

10. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

10.1.   Die Informationen auf den Webseiten von GadoGado.cz können typografische Fehler oder Ungenauigkeiten beinhalten. Wir behalten uns das Recht vor, alle Informationen, bei denen wir es für sinnvoll halten, ohne vorherigen Hinweis zu aktualisieren. Nehmen Sie bitte zur Kenntnis, dass diese Fehler Informationen über Produkte, Preise und Verfügbarkeit betreffen können. In diesen Fällen haben wir das Recht, alle Bestellungen mit Preisfehlern oder Ungenauigkeiten zu beenden. Wir entschuldigen uns für eventuelle Schwierigkeiten.

10.2.   Der Verkäufer ist zu den mit dem Betrieb des Internetshops verbundenen Tätigkeiten aufgrund einer Gewerbeerlaubnis berechtigt.

10.3.   Die abgeschlossenen Kaufverträge werden vom Verkäufer in elektronischer Form archiviert und sind nicht zugänglich. Die Kommunikationssprache zwischen dem Verkäufer und dem Käufer und die Sprache des Kaufvertrages ist die tschechische Sprache.

10.4.   Sollte eine der Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen aus einem beliebigen Grund ungültig oder unwirksam sein, so werden durch diese Tatsache die Ungültigkeit oder Unwirksamkeit sonstiger Teile der Geschäftsbedingungen oder des Kaufvertrages nicht verursacht (Salvatorische Klausel).

10.5.   Die Fassung der Geschäftsbedingungen kann vom Verkäufer geändert oder ergänzt werden, die veränderten Geschäftsbedingungen sind mit dem Tag der Veröffentlichung wirksam. Die vor dem Tag des Wirksamwerdens der neuen Fassung der Geschäftsbedingungen entstandenen Rechte und Pflichten des Verkäufers und des Käufers bleiben durch die Veränderung der Geschäftsbedingungen unberührt.

10.6.   Sollte das durch einen Kaufvertrag gegründete Verhältnis ein internationales (ausländisches) Element beinhalten, so vereinbaren die Parteien, dass sich das Verhältnis nach dem tschechischen Recht richtet. Sollten die Geschäftsbedingungen gesetzwidrig sein, so richtet sich das Verhältnis zwischen dem Käufer und dem Verkäufer nach dem Gesetz.

10.7.   Der Verkäufer trägt keine Verantwortung für Verluste, Verletzungen oder Beschädigungen am Eigentum, sowohl direkt, als auch indirekt, die durch einen Mangel an der gelieferten Ware verursacht wurden, solange dieser Verlust, Verletzung oder Beschädigung am Eigentum nicht durch Fahrlässigkeit, Unterlassung oder Vorsatz seitens des Verkäufers entstanden ist.

Betreiber des E-Shops:

Pavel Bulowski

Ident.-Nr.: 87374218

Mit Sitz in: Máchova 559/14, Litoměřice, 412 01

info@gadogado.cz

An einem balinesischen Strand, den 21.10.2015

Team von Gadogado.cz


Compare